Home
Persönliches
Theaterstücke
Mehrakter
Einakter
Sketche
Premieren
Gästebuch
Email

NEU!! 2x Pommes

Kurzspiel; 2w / Bühnenbild: angedeutete Imbissbude

Es ist der zweite Tag für die Bedienung; offensichtlich ist das Betätigunsfeld neu und niemand hat ihr genau gesagt, was sie eigentlich tun soll; eine erste Kundin ist bereits eine logistische Herausforderung - was geschieht, wenn eine zweite dazukommt?

Erschienen im Verlag Neue Edition Dieter Jorschik Flensburg

 

All'ns fit/ Alles fit

Kurzspiel; 2m / Bühnenbild: angedeutetes Fitnessstudio

Fitness fördert die Gesundheit und nichts geht über wohlgemeinte Ratschläge eines "Profis", oder etwa doch?

Erscheint im Theaterverlag Karl Mahnke, Verden/Aller

Bestellnummer PLKS 177 plattdeutsch        Bestellnummer MAKS 97  hochdeutsch

 

Hest du mi noch leev? / Hast du mich noch lieb?

Kurzspiel; 1m / 1w; Bühnenbild: Wohnzimmer

Ein Pärchen im Wohnzimmer. Er liest Zeitung, sie lackiert sich die Fingernägel. Nichts hat den Anschein, als sei dies ein außergewöhnlicher Abend. Die langweilig-gemütliche Atmosphäre eines sich schon genau kennenden Paares. Doch was passiert, wenn SIE die entscheidende Frage stellt?

Erschienen im Theaterverlag Karl Mahnke, Verden/Aller, unter der

Bestellnummer PLKS 147 plattdeutsch        Bestellnummer MAKS 147  hochdeutsch

 

Eten à la carte / Unverhofft kommt oft

Kurzspiel, Spieldauer: ca. 8 Minuten; 3m / 3w; Bühnenbild: Kneipenrestaurant

Wenn ein sehr feines Pärchen sich zum Essen in ein eher gar nicht feines Restaurant begibt und dort auf Leute weit unter Stand und auf Gesetzeshüter trifft, könnte es – wie in diesem Sketch – zu Komplikationen kommen. Doch manchmal trügt auch bei feinen Herrschaften der Schein.

Erschienen im Theaterverlag Karl Mahnke, Verden/Aller, unter der  

Bestellnummer PLKS 110 plattdeutsch          Bestellnummer MAKS 70 hochdeutsch

Eten gahn / Unvergessliches Essen

Kurzspiel, Spieldauer: ca. 5 Minuten; 1m / 1w; Bühnenbild: Restaurant

Ein romantisches Candlelight-Dinner im feinen Restaurant, ein liebevoller, zärtlich-besorgter Partner, der ihr seine ganze Aufmerksamkeit widmet. Was will Frau mehr?

Erschienen im Theaterverlag Karl Mahnke, Verden/Aller, unter der  

Bestellnummer PLKS 96 plattdeutsch          Bestellnummer MAKS 41 hochdeutsch

 

Schule der Hausmänner

Kurzspiel, Spieldauer: ca. 6 Minuten; 1m / 2w; Bühnenbild: Büro

Gute Hausmänner wachsen nicht auf Bäumen. Kein Wunder also, dass die Journalistin die Leiterin der Hausmannschule zu ihren Erfahrungen und Erfolgen befragen will. Nicht jeder Bewerber wird genommen, zumal er sich einer Aufnahmeprüfung unterziehen muss. Frauen sind auch anspruchsvoll, was die Qualität ihres Hausmannes angeht. Aber nach einem Jahr Ausbildung sind die meisten schon für leichte Tätigkeiten zu gebrauchen, sofern männliche Urinstinkte das Erlernte nicht wieder vergessen lassen. Die Demonstration der Tugenden am Ende des Stückes lassen jedoch einiges erwarten.

Erschienen im Theaterverlag Karl Mahnke, Verden/Aller, unter der

Bestellnummer MAKS 69 hochdeutsch

Sichern Sie sich Ihr Vergnügen!

Alle Sketche können Sie hier bestellen:

http://www.mahnke-verlag.de/

info@mahnke-verlag.de