Durch die Blume gesagt

Die Maskenpflicht kommt

Nun kommt sie doch die Maskenpflicht. Und was kommt im Netz als erstes hoch? Muss ich die tragen, ich will sie nicht tragen, ich lasse mir das nicht vorschreiben.... und und und....

Die Maskenpflicht kommt

Ich trage Maske, um DICH zu schützen.

Hmm, Menno, denkt doch mal nach. Was ist eine kleine Maske gegen sonst länger dauernde Einschränkungen? Wir müssen weiterhin alles verhindern, dass die Zahlen wieder durch die Decke gehen. Uns wird Corona noch lange begleiten. Einen weiteren großen Lockdown darf es nicht geben, das geht weder psychisch, gesundheitlich noch wirtschaftlich gut. Mag sein, dass es kein großer Schutz ist, aber jeder kleine Schritt kann helfen. Außerdem gibt es schon witzige Dinger, ob selbstgenäht oder gekauft. Seht es doch einfach mit Gelassenheit und ergeht euch nicht Spekulationen, wie man die Verordnung umgehen kann. Niemand zwingt euch, die Maske zu Hause zu tragen oder unterwegs, wo ihr mutterseelenallein sein. Aber mal kurz beim Kaufmann oder im Bus kann das nun nicht so schlimm sein, auf die Mitmenschen Rücksicht zu nehmen.

Wir jammern schon wieder auf höchstem Niveau und kommen mit unseren kleinen Luxusproblemen ums Eck.

Und um auf die Frage zu antworten: "Wo kriege ich denn nun eine Maske her?" - Ganz einfach. Fragt nach einfachen Masken in den regionalen Facebookgruppen, wenn Geschäfte oder Apotheken keine anbieten und wer eh Langeweile hat, kann sich ja mal im Nähen versuchen. Das geht auch zur Not mit der Hand, wenn man keine Maschine hat.

Lasst die richtigen Schutzmasken bitte weiterhin denen, die sie wirklich benötigen - Ärzten, Krankenschwestern, Pflegern.

Für alle anderen reicht die Behelfsmaske. Und wer immer noch rummault: Zur Not gehen auch Tuch oder Schal, um Mund und Nase zu bedecken. Kann doch nicht so schwer sein.

Weitere Einträge: